Heizungs- und Klimatechnik

·         Wärmepumpen:

 

 

·        Eine Wärmepumpe ist eine regenerative Energietechnik. Der Wärmelieferant ist die Umwelt, d.h. die Luft, das Erdreich oder das Grundwasser.
Die Wärmepumpe nutzt die Erdwärme als Wärmequelle und liefert noch bei -20°C Wärme.

 

 

·         Klimageräte:

 

 

·        Raumklimageräte sorgen dafür, dass Sie sich bei jedem Wetter wohlfühlen. Sie kühlen und entfeuchten nicht nur jeden Raum sicher und effektiv,
sondern sorgen auch für gereinigte Raumluft. Einsatzgebiete sind 

      z .B. Großraumbüros, Räume, in den technische Geräte Wärme abgeben (z.B. Serverräume) oder die Dachwohnung, in der man wegen der Hitze nicht schlafen kann.

 

 

·         Geregelte Wohnraumlüftung:

 

 

·       In vielen Häusern kann durch eine effiziente Wärmedämmung und vor allem durch dichte Fenster und Türen kein natürlicher Luftaustausch mehr stattfinden.
Damit Ihre Gesundheit und auch Ihre Wohnung nicht darunter leiden, sollten Sie aus der ungeregelten eine geregelte machen,
mit definierten Luftaustauschmengen und Energierückgewinnung. Raumlüftungsgeräte regeln dies über kleine, in der Außenwand liegende Luftkanäle,
die sich durch automatische Klappen verschließen.

 

 

·         Fußbodenheizung:

 

Mit der Strahlungswärme der Elektrofußbodenheizung können Sie eine behagliche Wärme erzeugen.
Speziell für den nachträglichen Einbau wurden Heizmatten entwickelt, die nur 2 mm Aufbauhöhe haben und die sich hervorragend für die Bad- und Küchenmodernisierung eignen.

Folgen Sie uns auf: